HomeJugendfeuerwehr2015 in Zahlen

Zeltlager 2014

Am 2. Augustwochenende startete ein Highlight des Jahres, unser Zeltlager. Am Freitag, den 08.08.2014 ging es gegen

16 Uhr los. Die Zelte wurden aufgebaut und die Schlafplätze hergerichtet. Danach gab es belegte Brötchen zum Abendbrot und wir fuhren zur Abkühlung ins Herrmannbad. Hier wurden ein paar Bahnen geschwommen und mit unserem Wasserball ein kleines Turnier gestartet. Nach dem Schwimmen, Toben und Rutschen ging es zurück zum Gerätehaus und wir ließen den Abend am Lagerfeuer ausklingen.

Samstag hieß es zeitig aufstehen, zwischen 7 & 8 war Frühstück angesagt. Danach galt es Schlüsselanhänger als Andenken zu basteln sowie ein neues Teamspiel, was auch für unsere Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden kann. Außerdem bauten wir einen kleinen Pool mit Steckleiterteilen und Teichfolie, um uns bei den warmen Temperaturen noch mal abkühlen zu können.

Zum Mittag gab es Nudeln mit Wurst und frisch gestärkt starteten wir Richtung Dresden. An den Brühlschen Terrasse angekommen, stellten wir uns an die Schlange vor dem Dock und hofften noch Plätze auf dem oberen Deck des Schaufelraddampfers zu bekommen nach dem das geschafft war, wurde der Maschinenraum, die Schaufelräder sowie der Elbhang begutachtete und so manch interessante Details entdeckt. Nach 120 Minuten kamen wir in Pillnitz an. Wir erforschte das Schlossgelände und staunten nicht schlecht über Palmen, Tannen und Co. Aus verschiedenen Ländern und Kontinenten. Nachdem wir mit den Füßen noch mal Wasser waren, ging es zum Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Dresden-Pillnitz.

Uns wurde das Gerätehaus sowie die Fahrzeuge gezeigt. Wir Liesen uns die Drehleiter mit Wassertank und Staffelkabine genauer erklären da dies für uns was ganz neues war. zum Ende des Nachmittages gab es Bratwurst und Steak vom Grill und weil der Bäcker nebenan so lecker Eis verkauft gab es für jeden noch eine Kugel zum Abschluss.

Die Heimfahrt verlief zügig, somit wir zum Ende des Tages noch einen Film schauen konnten.

Am Sonntag gab es noch einmal leckeres Frühstück mit Marmelade, Nutella und einem Glas Kakao. Danach galt es das Zeltwochenende auszuwerten und Ideen für das kommende Jahr zu sammeln. Es wurden noch die Schlafplätze und Zelte aufgeräumt und schon war das Wochenende wieder vorbei. Für alle Beteiligten war es wieder ein interessantes, anstrengendes, aber schönes Zeltlager.  

Die Jugendfeuerwehr Löbau   

letzte Einsätze

11.04.2018  Brand Wiesenfläche. mehr...
09.04.2018  Tragehilfe für mehr...
07.04.2018  Brand Bahndamm mehr...
07.04.2018  Brand E-Herd mehr...
06.04.2018  VKU 2 PKW einer davon mehr...

Unwetter

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Die meisten Brandopfer – 70% – verunglücken nachts in den eigenen vier Wänden. Gefährlich ist dabei nicht so sehr das Feuer, sondern der Rauch. 95% der Brandtoten sterben an den Folgen einer Rauchvergiftung ! - Weiter

Ein Notruf kann von jedem Telefon aus immer kostenlos erfolgen –  Dies gilt auch für Mobiltelefone. in Deutschland wurde die 112 als Notrufnummer eingeführt. Der Anrufer sollte erst auflegen, wenn die angerufene Leitstelle keine Fragen mehr hat und das Gespräch beendet.  Weitere Infos auf der Webseite:  Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV) - Weiter